Ladeanimation

Merengue

Geduld und Körpereinsatz



Der Tanz Merengue als Lebensgefühl

Der Merengue ist ein klassischer lateinamerikanischer Paartanz. Doch er ist alle andere als langweilig und angestaubt! Der Tanzstil des Merengue besteht aus zahlreichen schwierigen Figuren. Grundlage ist das elegante Zusammenspiel von schnellen und langsamen Bewegungen. Der innige Tanzstil ist voller Energie und Lebensfreude. Er erfordert viel Körpergefühl. Als Gegenstück zu schnellen Schrittfolgen werden Drehungen und wechselnde Körperpositionen langsamer ausgeführt. Der Oberkörper bewegt sich kaum. Besonders auffällig ist der Hüftschwung, der jeden Schritt begleitet. Der Merengue beansprucht wenig Platz auf der Tanzfläche. Die enge Tanzhaltung und der markante Hüftschwung wirken sehr sinnlich und drücken Hingabe und Leidenschaft aus. Der Rhythmus des Tanzes ist der 2/4 Takt. Obwohl der Merengue rasante Schrittfolgen hat, sind die Grundschritte einfach zu merken. Schnell zeigen sich erste Erfolge und es macht von Anfang an Spaß, diesen temperamentvollen Tanzstil zu lernen. Wenn du die ersten Schritte beherrschst, kannst du später komplizierte Figuren und Kombinationen einbauen.

Merengue – immer wieder neu entdeckt

Der Begriff Merengue bezieht sich auf die Musikrichtung und den Tanzstil. Der Ursprung des Merengue ist nicht eindeutig geklärt. Kubanische und afrikanische Einflüsse gehören möglicherweise dazu. Bekannt wurde der Tanz in den 1930er Jahren in der Dominikanischen Republik. Von dort verbreiteten sich Musik und Tanzstil in ganz Lateinamerika und den USA. Auf ihrem Weg nahm die Musik verschiedene Genre und Stilrichtungen in sich auf und veränderte sich. Der Stil beeinflusste auch spätere Musikrichtungen wie Pop und Hip-Hop. Der Tanzstil Merengue galt lange Zeit als anrüchig und vulgär. In den 1980er Jahre gelangte er nach Europa und fand viele begeisterte Anhänger. Seit Jahren liegen lateinamerikanische Tänze wieder im Trend. In jeder Stadt gibt es Tanzschulen, die Kurse für alle Altersklassen anbieten. Im Internet findest du zahlreiche Videos zum Merengue. Dort erhältst du einen ersten Eindruck von der Dynamik des Tanzes. Auch wenn du anfangs am raschen Tempo der Schritte verzweifelst, ein erfahrener Tanzlehrer hilft dir dabei, jede Schwierigkeit zu meistern. Merengue erfordert viel Geduld und Körpereinsatz. Doch wie heißt es so schön: Der Weg ist das Ziel!

Anzeige

Tanzen bringt Menschen zusammen

Tanzen ist sehr gesund. Es fördert die Konzentration und Koordination deines Körpers. Du fühlst dich fit und bist ausgeglichener. Eine intensive Tanzstunde ersetzt so manches eintönige Workout. Für viele bietet der Tanz eine Auszeit vom hektischen Alltag. Er entführt dich in eine andere Welt und stiftet neue Freundschaften. Ob Standard oder Latein, oftmals scheitert die Anmeldung zu einem Tanzkurs am fehlenden Tanzpartner. Solltest du einen geeigneten Tanzpartner suchen, besteht die Möglichkeit dich bei uns kostenfrei zu registrieren. Hier begegnen dir viele unterschiedliche Menschen, die deine Tanzleidenschaft teilen. Lerne sie kennen und entscheide selbst. Die Begeisterung für den Merengue und andere lateinamerikanische Tänze ist ungebrochen!

Anzeige

Ok

×
×
×

Ok

×
×
×