Ladeanimation

Quickstep

Hopsen und trippeln beim Quickstep



Quickstep - ein Tanz so prickelnd wie Champagner

Quickstep zählt zu den Standardtänzen und wird bei internationalen Tanz-Turnieren, bei Veranstaltungen und natürlich auf Bällen getanzt. Es handelt sich hierbei um einen schnellen Paartanz, welcher sich aus Foxtrott und Onestep entwickelt hat. Der Quickstep wird häufig auch als sehr sportlicher Tanz bezeichnet, einfach deshalb, weil die Tanzpaare dabei mit schnellen Schritten über das Parkett hopsen und trippeln. Der Quickstep ist toll anzusehen, doch noch mehr Spaß macht es den Quickstep selbst zu tanzen. Dieser Standardtanz steckt so voll Lebensfreude, dass er alle auf der Tanzfläche sofort in den Bann zieht, auch wenn die Schrittfolge häufig schweißtreibend ist. Doch Quickstep ist bei aller Anstrengung prickelnd und nicht umsonst wird er im Fachjargon der Tänzer auch als der Champagner unter den Tänzen genannt. Mit seinen Sprüngen, den Figuren, den schnellen Läufen und den raschen Schritten ist dies auch geradezu eine perfekte Bezeichnung.

Quickstep tanzen - ein Tanz so fordernd wie Ausdauersport

Der Quickstep ist alles, nur nicht langweilig. Um diesen Tanz durchzuhalten benötigt es einiges an Kondition. Doch das Gefühl, in raschem Tempo über das Parkett zu wirbeln ist einfach unbezahlbar. Quickstep macht glücklich und regt den Kreislauf garantiert an. Zudem besteht dieser Tanz aus vielen verschiedenen Figuren und Abfolgen. Typisch sind für den Quickstep Drehungen nach links und nach rechts, das Seitchassé, Kreuzschritte in beide Seiten, das Tipple-Chassé, gelaufene Drehungen, der Viererlauf und der Endlauf. Auch die Musik des Quicksteps ist schwungvoll und spritzig. Diese hat sich ebenfalls aus dem Fox entwickelt und enthält Akzente von Ragtime und Charleston. Der Quickstep ist ein sehr rhythmischer Tanz und Schlagzeug mit Hi-Hat und Becken darf bei der Musik niemals fehlen.

Anzeige

Quickstep lernen - ausgepowert aber glücklich

Etwas Neues zu lernen macht immer Spaß und gerade der Quickstep ist ein absoluter Gute-Laune-Tanz. Natürlich benötigst Du für den Quickstep einen Tanzpartner, wie für alle Standardtänze. Das kann natürlich ein Problem sein, wenn sich der Partner so gar nicht fürs Tanzen interessiert. Doch tanzen lässt es sich auch wunderbar mit "fremden" Tanzpartnern. Du hast die Möglichkeit, dass Du Dich zum Beispiel bei lass-tanzen registrierst. Diese Registrierung ist völlig kostenlos für Dich und die Chancen steigen, dass Du schon bald Gleichgesinnte in Deiner Nähe findest und mit flotten Schritten zum Quickstep über das Parkett tanzen kannst. Entdecke mit neuen Freunden die gemeinsame Vorliebe für schnelle Tänze und geh ganz in Deinem neuen Hobby auf. Denk auch daran, tanzen ist ein wunderbares und auch gesundes Hobby. Du bist in Bewegung und die Kombination aus Tanz, Musik und Gesellschaft wirkt sich positiv auf Körper, Geist und Seele aus. Dabei ist es auch nicht wichtig, wie viele Vorkenntnisse Du hast, oder ob Du blutiger Anfänger bist. Tanzen ist für alle geeignet. Männer und Frauen, alte und junge Tänzer - hier kommen alle zusammen und lassen beim Tanz auf dem Parkett den Gefühlen freien Lauf.

Anzeige

Ok

×
×
×

Ok

×
×
×